Twitter und Facebook-Anbindung
X
Tweet Follow @twitterapi
!!! Anbindung an twitter und facebook öffnen !!!

Wenn Ihnen mein Online-Buch gefällt,
dann bedanken Sie sich doch mit einer kleinen Spende...

4.4 Übungen III

4.4 Übungen III

  1. Lassen Sie alle Zahlen zwischen 1 und 100 mit einer for Schleife ausgeben.
  2. Lassen Sie vom Benutzer zwei positive Ganzzahlen eingeben und berechnen Sie die eine hoch die andere. Benutzen Sie wieder die for Schleife.
  3. Geben Sie das kleine ein mal eins aus. Benutzen Sie dazu zwei ineinander geschachtelte for Schleifen. Achten Sie zudem darauf, dass nach Jeder Reihe ein Zeilenumbruch gemacht wird (zehn Zeilen entstehen mit je zehn Werten).
  4. Ändern Sie Aufgabe 3 so ab, dass die Berechnungen deren Ergebnis kleiner 10 ist, um jeweils ein Zeichen eingerückt werden, so dass es keine Verschiebung in der Tabelle gibt und die Einerstellen unter den Einerstellen stehen. Versuchen Sie dies in zwei verschiedenen Varianten zu lösen.
  5. Lassen Sie vom Benutzer eine positive Ganzzahl eingeben und geben Sie dann von dieser Zahl aus, alle Zahlen bis zur 1 aus. Benutzen Sie eine kopfgesteuerte While-Schleife.
  6. Lassen Sie so lange vom Benutzer ein Zeichen eingeben, bis er "j" oder "J" gedrückt hat. Fordern Sie den Benutzer immer wieder zu dieser Eingabe auf und benutzen Sie die fußgesteuerte do while Schleife.
  7. Berechnen Sie π mit der Formel Formel für die Berechnung von PI Testen Sie selbst aus, wie große der Bereich gewählt werden muss, damit das Annäherungsverfahren auf sechs Stellen genau ist. Kommen Sie aber nicht auf die Idee, -1 hoch irgendwas zu rechnen. Das geht auch anders, wenn man sich überlegt, was passieren soll. Zur Kontrolle, π lautet 3,141592.
Zum Seitenanfang
Zum Inhaltsverzeichnis

© Copyright by Thomas Weiß, 2009 - 2012