Twitter und Facebook-Anbindung
X
Tweet Follow @twitterapi
!!! Anbindung an twitter und facebook öffnen !!!

Wenn Ihnen mein Online-Buch gefällt,
dann bedanken Sie sich doch mit einer kleinen Spende...

8.2 Konstanten

8.2 Konstanten

Konstanten sind vom Prinzip her ganz normale Variablen, welche sowohl global, als auch lokal definiert werden können. Der einzige Unterschied ist, dass man sie nach ihrer Definition mit gleichzeitiger Initialisierung, nicht mehr verändern kann, sie also schreibgeschützt sind. Zudem schreibt man vor ihrer Deklaration das Schlüsselwort "const". Üblicherweise deklariert man sie global und stellt ihrem Namen ein "c_" voran, um kenntlich zu machen, dass man diese Variable nicht mehr ändern kann. Gerade in C und C++ sieht man aber eher selten globale Konstanten, da man sich eher den "defines" bedient, da so nicht die ganze Zeit extra Speicherplatz benötigt wird.

Hier mal ein kleines Beispiel.

 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
					
const c_iMin = 1;	// Initialisierung nur hier möglich
const c_iMax = 10;

// ...

int iWert = 5;

// Nur wenn der Wert im Bereich liegt
if ((iWert >= c_iMin) && (iWert <= c_iMax)) {
	// ...
} // end of if
					

Es kann auch vorkommen, dass vor Funktionen das Schlüsselwort "const" geschrieben wird. Dies hat aber eine ganz andere Funktion und spielt im Zusammenhang mit Objekten eine Rolle, worauf ich später ausführlich eingehen werde.

Zum Seitenanfang
Zum Inhaltsverzeichnis

© Copyright by Thomas Weiß, 2009 - 2012