Twitter und Facebook-Anbindung
X
Tweet Follow @twitterapi
!!! Anbindung an twitter und facebook öffnen !!!

Wenn Ihnen mein Online-Buch gefällt,
dann bedanken Sie sich doch mit einer kleinen Spende...

11.3 Übungsaufgaben IX

11.3 Übungsaufgaben IX

  1. Schreiben Sie ein kleines Programm, welches ermittelt, wie gut der Zufall ist. Lassen Sie vom Benutzer den Wertebereich angeben (Maximalzahl) und eine Anzahl von Durchläufen. Anschließend soll eine Funktion "GenerateRandom" erstellt und darin ein Array angelegt werden, welches genau so groß ist wie der Wertebereich. Nachdem alle Werte mit 0 initialisiert wurden, soll eine Schleife mit der gewünschten Anzahl an Durchläufen, eine zufällige Zahl im Wertebereich erzeugen und an der entsprechenden Stelle im Array, den dortigen Wert um eins erhöhen. Abschließend soll die Funktion das Array zurück geben. Geben Sie in der "main" die Werte im Array aus und überprüfen Sie die Verteilung (theoretisch sollten überall ähnliche Werte sein, wenn der Zufall gut ist)
  2. Schreiben Sie ein kleines Programm zum generieren von Passwörtern. Dafür soll eine Funktion "GeneratePassword" erstellt werden, welche eine Länge übergeben bekommt und einen String zurück gibt. Das Passwort soll aus kleinen und große Buchstaben, sowie Ziffern bestehen, wobei sie mit der gleichen Wahrscheinlichkeit vorkommen sollen (1/3 klein, 1/3 groß, 1/3 Ziffer). In der "main" Funktion soll der Benutzer so lange Passwörter erzeugen können, bis er 0 als Länge angibt.
    TIPP: Es ist wahrscheinlich einfacher, wenn man erst entscheidet, was erzeugt werden soll und dann wiederum entscheidet was genau.
  3. Schreiben Sie ein Programm, welches das Spiel "Schere Stein Papier" realisiert. Dabei reicht es, wenn man nur gegen den Computer spielt und er mit gleicher Wahrscheinlichkeit, Schere, Stein oder Papier wählt. Versuchen Sie Ihr Programm so aufzubauen, dass die Eingabe und die Gewinnprüfung in extra Funktionen ausgelagert werden. In der "main" Funktion soll der Benutzer so lange das Spiel spielen können, bis er nicht mehr mag. Entscheiden Sie sich selbst für eine geeignete Abbruchbedingung. Während des Spiels, soll zudem mitgezählt werden, wie oft jeder gewonnen hat. Folgende Regeln sollen gelten: TIPP: Wenn Sie Enumerationen benutzen, wird ihr Quelltext Übersichtlicher.
Zum Seitenanfang
Zum Inhaltsverzeichnis

© Copyright by Thomas Weiß, 2009 - 2012