Twitter und Facebook-Anbindung
X
Tweet Follow @twitterapi
!!! Anbindung an twitter und facebook öffnen !!!

Wenn Ihnen mein Online-Buch gefällt,
dann bedanken Sie sich doch mit einer kleinen Spende...

13.4.1 Funktionshinweise zur Windows API

13.4.1 Funktionshinweise zur Windows API

Zunächst einmal sollten Sie an dieser Stelle nicht zurück schrecken, denn wenn man sich ein paar dieser Funktionen anschaut, wird man ein wenig verunsichert. Ich möchte hier ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

Als erstes muss man bedenken, dass die heutigen Windowsversionen weitestgehend abwärtskompatibel sind. Das heißt jetzt nicht unbedingt, dass man unter Windows 7 noch ein Windows 95 Programm ausführen kann. Vielmehr meine ich den internen Aufbau. Das hat zur Folge, dass es viele Funktionen in mindestens zwei Versionen gibt. Einmal die Klassische und dann die Moderne. Meistens macht sich dies dadurch bemerkbar, dass man zum einen ganz normale Strings übergibt bzw. zurück bekommt und das andere Mal bekommt man "WideStrings" im Unicode 16 Format. Letztere benötigen nicht nur ein Byte pro Zeichen, sondern zwei (damit kann man z.B. auch deutsche Umlaute und kyrillische Buchstaben darstellen). Dazu kommt noch, dass es meistens noch eine allgemeine Version der Funktion gibt, welche im Hintergrund nur eine der anderen beiden anspricht (je nach Systemvoreinstellung). Hier mal ein Beispiel.

Da der Umgang mit den "WideChars" etwas gewöhnungsbedürftig ist (zumal man für alle bekannten Stringfunktionen äquivalente andere aufrufen muss, welche oft mit "w" oder "_t" beginnen), werde ich mich ausschließlich auf die ASCII Funktionen beschränken. Falls Sie jetzt also mal eine Funktion mit einem großen A oder W am Ende sehen, wissen Sie jetzt, was dies zu bedeuten hat.

Zum Seitenanfang
Zum Inhaltsverzeichnis

© Copyright by Thomas Weiß, 2009 - 2012