Twitter und Facebook-Anbindung
X
Tweet Follow @twitterapi
!!! Anbindung an twitter und facebook öffnen !!!

Wenn Ihnen mein Online-Buch gefällt,
dann bedanken Sie sich doch mit einer kleinen Spende...

38.1 Einfache lineare Suche

38.1 Einfache lineare Suche

Der trivialste Fall um ein Element zu finden, ist die gesamte Liste, Schritt für Schritt, durchzulaufen, bis man das gewünschte Element gefunden hat. Dies nennt man lineare Suche und wie Sie sich schon denken können, hat jene eine Laufzeit von n, da man im schlimmsten Fall, jedes Element besuchen muss.

Lineare Suchen machen nur dann Sinn, wenn man unsortierte Listen hat, weil der Sortieraufwand zum einen teurer wäre (angenommen ich will nur einmalig was suchen) oder weil man überhaupt kein Kriterium für die Sortierung hat (angenommen man hat eine Liste mit verschiedenen Objekten, die nichts gemeinsam haben, nur gemeinsam verwaltet werden, wie z.B. alle Steuerelemente eines Fensters, also Eingabefelder, Buttons usw. - nach was soll man jene sinnvoll sortieren?) oder weil man die Elemente nicht sortieren darf um die Semantik nicht zu verletzen (es wäre unklug einen Text zu sortieren um ein Wort zu finden). Sobald man aber die Liste sortieren kann und mehrfach Elemente sucht, rechnet sich irgendwann die einmalige Vorsortierung.

Zum Seitenanfang
Zum Inhaltsverzeichnis

© Copyright by Thomas Weiß, 2009 - 2012